Termine

September - 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  01 02 03
04 05 06 07 08 09 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23
25 26 27 28 29 30  
Getränke Petry
Schreinerei Mailänder
Kreissparkasse Saarlouis

Der Ortsvorsteher des Stadtteiles Gresaubach informiert

Neuer Naturschutzbeauftragter für Gresaubach

Nach langer Vakanz hat der Ortsrat Gresaubach in seiner Sitzung am 8. August 2017 in geheimer Wahl Herrn Wolfgang Kühn gemäß § 38 – Saarländisches Naturschutzgesetz – zum neuen Naturschutzbeauftragten für Gresaubach gewählt.

Zunächst möchte ich Herrn Kühn zu diesem Ehrenamt nochmals ganz herzlich gratulieren. Mein Dank geht aber auch an den langjährigen Naturschutzbeauftragten Herrn Gerd Naudorf.

Die örtlichen Naturschutzbeauftragten beraten und unterstützen die Gemeinde weisungsfrei in allen Angelegenheiten des Naturschutzes. Ferner sind diese auch Ansprechpartner für die Bürgerinnen und Bürger im Bereich des Umwelt- und Naturschutzes.

Herr Wolfgang Kühn ist erreichbar Im Fasanenweg 5 oder unter der Tel. Nr. 06887-7111 oder per Mail: wolfgang-kuehn@saarland-<wbr />versicherungen.de.

Ich wünsche Herrn Wolfgang Kühn nochmals alles Gute und eine glückliche Hand zum Wohle des Naturschutzes für Mensch und Tier in unserer Gemeinde.

Fred Metschberger

-Ortsvorsteher

 

"Alle Wege führen nach Höchsten"

Die Stadt Lebach geht bei ihrem Wanderwegenetz neue Wege und hat in Zusammenarbeit mit dem Archäologie-Büro-Glansdorp ein Konzept für den Bereich "Lebach-Nord" erarbeitet. Das Ganze steht unter dem Motto "Auf nach Höchsten". Jeder Gresaubacher/in kennt dies: wo geht man mal hin – wandern – wenn man Freizeit hat?: "off Hechsten"!! Es geht darum, die bestehenden Fußwege aus Aschbach, Dörsdorf, Gresaubach, Niedersaubach, Steinbach und Thalexweiler im Naherholungsgebiet "Höchsten" touristisch erlebbar zu machen. Gerade unsere Region bietet die Möglichkeit der Ruhe und Einkehr. Das Netzwerk aus Wanderwegen bietet kurze und lange Rundwege, die sich gut kombinieren lassen. Info-Tafeln weisen zudem auf natur- und kulturgeschichtliche Besonderheiten hin.

Im Rahmen der Gresaubacher Kirmes wurde nunmehr die 4. Starttafel in Gresaubach der Öffentlichkeit präsentiert. Sie zeigt neben einer Übersicht mit den verschiedenen Wegen auch Fotos und historische Karten. Außerdem bietet sie Informationen zur Geschichte und zu kulturhistorischen Sehenswürdigkeiten, zur aktiven Dorfgemeinschaft und dem regen Vereinsleben in Gresaubach. Die offizielle Einweihung der Tafel erfolgte am Kirmes-Freitag unter Anwesenheit des stellvertr. Landtagspräsidenten Günter Heinrich, MdL, sowie Vertretern aus Stadtrat, Ortsrat und den Gresaubacher Vereinen, Verbänden und Guppen.

An dieser Stelle möchte ich allen danken, die aktiv dazu beigetragen haben, dass wir diese Info-Tafel auf dem Dorfplatz Gresaubach aufstellen konnten:

  • dem Archäologie-Büro der Eheleute Drs. Edith und Eric Glansdorp (Neipel);
  • der KEB und Revierförster Winfried Fandel;
  • dem Historischen Verein Gresaubach sowie den Vereinen und Privatpersonen, die Fotomaterial zur Verfügung gestellt haben.

Nochmals allen Beteiligten vielen Dank.

Fred Metschberger

Ortsvorsteher


Lustspiel der Theaterwerkstatt

"Hilfe, meine Eltern ziehen bei mir ein".Beginn der Aufführungen ist der 20. Oktober....