Tagesfahrt am 21. August nach Cochem

Die diesjährige Tagesfahrt des Seniorenvereins am 21. August führte uns an die Mosel. Bei herrlichem Sommerwetter machten wir uns um 8:30 Uhr auf den Weg. Durch die hohe Teilnehmerzahl von 52 Mitgliedern mussten wir einen größeren Bus nehmen. Dieser war dann auch gut besetzt. Das erste Ziel nach etwas mehr als zwei Stunden Fahrzeit war der Ort Beilstein, wo wir bis zum Mittagessen Gelegenheit hatten, das malerische Ambiente dieses kleinen Ortes kennenzulernen. Ein Teil der Mitglieder machte sich auf den steilen Weg zur Burg Metternich, um von hier aus einen herrlichen Blick über die Mosel zu genießen. Aber auch ein Bummel durch die engen Gassen oder eine kleine Rast bei einem der vielen Gaststätten vertrieb die Zeit bis zum Mittagessen im Restaurant Burg Metternich. Das Restaurant liegt direkt am Moselufer und bot so einen schönen Ausblick auf die Mosel bzw. auf die umliegenden Weinberge. Nach dem Mittagessen ging es per Schiff weiter nach Cochem. Hier bot sich die Gelegenheit, in den vielen kleinen Geschäften einzukaufen, in einem der vielen Cafés zu verweilen oder aber den Weg zur Reichsburg zu wagen und den Ausblick auf die Stadt Cochem zu genießen.

Am späten Nachmittag machten wir uns dann auf den Weg zu unserem letzten Ziel Restaurant Berghof in Thalfang. Leider waren wegen der bevorstehenden Rallye Deutschland schon einige Straßen gesperrt und wir mussten einen Umweg nach Thalfang in Kauf nehmen, der dann den Zeitplan in Verzug brachte. Im Restaurant Berghof konnten wir uns für den Rest des Abends mit kleinen Gerichten stärken. Durch die verspätete Ankunft in Thalfang sowie die leider lange Wartezeit im Restaurant traten wir mit Verspätung die Heimreise nach Gresaubach an. Trotz der Verzögerungen am Abend können wir auf einen gelungenen und schönen Tag, auch wegen des herrlichen Wetters, zurückblicken. Ein besonderer Dank geht an den Busfahrer, der uns sicher zu unseren Zielen brachte.