Termine

November - 2020
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  01
02 03 04 05 06 07 08
09 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 27 28 29
30  
Hair Exclusiv
Versicherungsagentur Bonner
Bäckerei Bollbach

Gedanken zum Volkstrauertag 2020 in Gresaubach

Foto: Wagner

Am vergangenen Sonntag wurde in der gesamten Republik der Volkstrauertag begangen. In diesem Jahr hätte es ein besonderer Gedenktag werden sollen, denn genau vor 75 Jahren – am 8. Mai 1945 – war der 2. Weltkrieg zu Ende. Ein furchtbarer Krieg, in dem zwischen 60 und 70 Millionen Menschen ihr Leben verloren hatten. Aufgrund der Corona-Pandemie konnten die Gedenkveranstaltungen vielerorts aber nicht im geplanten Rahmen durchgeführt werden.

Not, Elend und Vertreibung waren die Resultate dieser unsinnigen Kriegswirren. Allein in Gresaubach beklagten wir den Verlust von 108 Menschen, davon werden bis heute noch 27 Personen vermisst. Auch im 1. Weltkrieg verloren 25 Gresaubacher Bürger ihr Leben.

All dieser Opfer – aber auch der Kriegsopfer der heutigen Zeit – wird am Volkstrauertag gedacht. Und gerade deshalb ist dieser Tag ein wichtiger Meilenstein im Kampf gegen Krieg und für das Eintreten für Frieden und Menschlichkeit.

In der heutigen Gesellschaft schwindet immer mehr der gegenseitige Respekt. Jeder muss deshalb seinen eigenen Beitrag zur Mitmenschlichkeit leisten. Jeder an seinem Platz. Trauer und Erinnern gehören unzertrennlich zusammen. Ein würdiges Trauern ist deshalb auch ein würdiges Erinnern.

In diesem Sinne erfolgte auch anlässlich des Gedenktages 2020 die Kranzniederlegung in unserer Gemeinde, wenn auch in ganz kleinem Rahmen unter Corona-Bedingungen. Im Totengedenken, das jährlich vom Bundespräsidenten gesprochen wird, heißt es: "Aber unser Leben steht im Zeichen der Hoffnung auf Versöhnung unter den Menschen und Völkern und unsere Verantwortung gilt dem Frieden unter den Menschen zu Hause und in der ganzen Welt."

Gresaubach am Volkstrauertag 2020

Fred Metschberger

-Ortsvorsteher

 

DRK Gebäckverkauf 2020

Der Ortsvorsteher des Stadtteiles Gresaubach informiert

Sehr geehrte Damen und Herren,

Mehrzweckhalle sowie das Wendalinushaus werden ab Montag, den 2. November bis einschließlich Montag, den 30. November 2020 für den Sport-und Festbetrieb geschlossen. Dieser Schließung ist dringend Folge zu leisten.

Des weiteren entfallen erneut persönliche Gratulationen zu Alters- und Ehejubiläen durch den Ortsvorsteher. Auch die wöchentliche Sprechstunde – am Freitag von 18.00 bis 19.00 Uhr im Schulungsraum des DRK (Feuerwehrgerätehaus) – entfällt.

Sie erreichen mich unter der Tel. 1506 oder per Mail: fred.metschberger@gmail.com.

Auch die geplante Gedenkfeier zum Volkstrauertag am Samstag, den 14. November 2020 entfällt. Es wird eine stille Kranzniederlegung durch den Ortsvorsteher und eine weitere Person erfolgen. Ich bitte um Beachtung und um Verständnis. Die Gesundheit unserer Mitbürgerinnen und Mitbürger hat höchste Priorität.

In diesem Sinne, Bleiben Sie gesund.

Ihr /Euer Ortsvorsteher
Fred Metschberger

Spende an Förderverein des SC 1930 Gresaubach

Das Foto zeigt den Vorsitzenden des Fördervereins Stephan Kohr mit Ortsvorsteher Fred Metschberger.

22. U-17 B-Jugend-Turnier abgesagt – Schirmherr überreicht dennoch eine Spende

Auch in diesem Jahr wollte unser Ortsvorsteher die Schirmherrschaft für das geplante Turnier übernehmen. Aufgrund der Corona-Pandemie musste das Turnier, das traditionell an Ostern stattfindet, abgesagt werden. In diesem Jahr wäre es ein besonderes Turnier gewesen, da der SC Gresaubach sein 90-jähriges Stiftungsfest gefeiert hätte.

Trotzdem überreichte uns Ortvorsteher Fred Metschberger vor wenigen Tagen seine geplante Spende in Höhe von 250,00 €, die für Zwecke Jugendarbeit verwendet wird. Wir wollen uns an dieser Stelle sehr herzlich für diese großzügige Spende bedanken.

Erneuerung Geräteraum-Tore in der Mehrzweckhalle

Foto: Metschberger

Bei der letzten Sicherheitsprüfung wurde festgestellt, dass die bestehenden Geräteraumtore der Mehrzweckhalle Gresaubach nicht mehr den aktuellen Vorschriften (TÜV) entsprachen. Ein Weiterbetrieb wurde dahingehend abgelehnt.

Ein Umbau der Tore war aufgrund der Bauform nicht möglich, deshalb mussten die Tore komplett erneuert werden. Nunmehr ist die Maßnahme fertig gestellt. Die Räume zu den Sportgeräten bzw. zum Ausschank sind jetzt mit neuen Toren ausgestattet worden.

Die Kosten dieser Investition belaufen sich in Gresaubach auf ca. 17.600 Euro. Somit sind neben der Erneuerung bzw. Instandsetzung einiger Spiel- und Turngeräte wie Fußballtore, Matten etc. weitere Maßnahmen des Sicherheitsberichts umgesetzt worden.

Damit ist unsere Mehrzweckhalle auch weiterhin ein attraktiver Ort für unsere Sport- und Kulturvereine in Gresaubach.

Ihre/Euer Ortsvorsteher

Fred Metschberger


Haus- und Straßensammlung

des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge vom 24. Oktober bis 22. November vorgesehen, fällt...