Termine

Mai - 2020
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  01 02 03
04 05 06 07 08 09 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
Versicherungsagentur Schug
Hair Exclusiv
Kfz-Prüfingenieur und Sachverständiger

Der Ortsvorsteher des Stadtteiles Gresaubach informiert:

Sanierungs-An- und Umbauarbeiten des kath. Kindergartens"Herz-Jesu" Gresaubach

Stadtrat beschließt einstimmig die Gewährung eines Investitionskostenzuschusses

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

das Thema "Sanierung der Kita Gresaubach" beschäftigt uns jetzt schon seit acht Jahren. Im Rahmen der Haushaltsberatungen 2012 wurde erstmalig ein städtischer Zuschuss seitens des Lebacher Stadtrates beschlossen.

Mit Beschluss vom 25.10.2018 (TOP 35) hatte der Stadtrat beschlossen, der kath. Kirchengemeinde "Herz-Jesu" Gresaubach für die An- und Umbaumaßnahmen am kath. Kindergarten einen Zuschuss von 15 Prozent, höchstens jedoch 147.000 Euro zu gewähren.

Die Suche nach einer geeigneten Ausweichmöglichkeit für die Umbauphase sowie die Absprachen mit den Fördergeldgebern und dem Jugendamt verzögerten den Beginn der Maßnahme und führten letztendlich zu Kostensteigerungen von 13-20 Prozent. Nachdem sich die Auslagerung ins Wendalinushaus Anfang 2020 konkretisierte, erhöhen sich die Auslagerungskosten wiederum um 42.000 Euro.

Mit Schreiben vom 20.5.2020 hat daher die kirchliche Rendantur in Merzig einen neuen Antrag für die Baumaßnahme "Kindergarten Gresaubach" eingereicht und um Bezuschussung in Höhe von 20 Prozent gebeten. Gleichlautende Zuschussanträge gingen an diesem Tag auch an das Ministerium für Bildung und Kultur sowie den Landkreis Saarlouis. Die aktualisierten Gesamtkosten des Projektes belaufen sich derzeit auf 1,2 Millionen Euro.

Aus dem Saarländischen Kinderbetreuungsgesetzes ergibt sich die Verpflichtung der "Sitzgemeinde", sich an den jeweiligen Investitionen angemessen zu beteiligen. Als angemessen gilt dabei ein Beitrag von 20 Prozent.

Die Finanzierung des Bauvorhabens stellt sich lt. Antrag folgendermaßen dar:

- Bistum Trier: 30 Prozent: 360.000 Euro

- Landesmittel: 30 Prozent: 360.000 Euro

- Kreiszuschuss 20 Prozent: 240.000 Euro

- Zuschuss Stadt 20 Prozent 240.000 Euro.

Der Stadtrat Lebach hat in seiner Sitzung am 27.August 2020 diesen Zuschussantrag einstimmig beschlossen. Es ist anzunehmen, dass die Stadt Lebach damit als erster Zuschussgeber einen für Gresaubach positiven Beschluss gefasst hat. An dieser Stelle danke ich allen Mitgliedern des Rates für dieses einstimmige Votum zum Erhalt des Gresaubacher Kindergartens.

Letztlich muss jedoch festgehalten werden, dass die Stadt Lebach nicht "Herr des Verfahrens" ist. So hoffen wir alle auch auf positive Entscheidungen der weiteren Zuschussgeber.

Die Auslagerungsmöglichkeit Wendalinushaus steht ab 1.4.2021 zur Verfügung. Gerade jetzt in dieser "besonderen" Zeit wirken diese positiven Entscheidungen vielleicht noch stärker auf uns.

Ihr/Euer Ortsvorsteher

Fred Metschberger


Keine Artikel in dieser Ansicht.