Termine

Februar - 2020
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  01 02
03 04 05 06 07 08 09
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29  
W+ST Steuerberatung
Kfz-Prüfingenieur und Sachverständiger
Radio Fernsehen Müller

Gresaubach sagt "Danke"

Alt-Ortsvorsteher Ernst Rau wird 90 Jahre alt

Am Gründonnerstag dieses Jahres feiert in Gresaubach Alt-Ortsvorsteher Ernst Rau seinen 90. Geburtstag. Ernst Rau wurde am 9. April 1930 im beschaulichen Gresaubach geboren. Schon früh erkannte er seine Leidenschaft für den Fußball. Er engagierte sich insgesamt 35 Jahre als Mitglied des Vorstandes des Sportclubs 1930 Gresaubach, davon 12 Jahre als Vorsitzender und auch als Präsident des Vereins.

Von 1956-1991 war der Jubilar für den DFB als Schiedsrichter im Einsatz und wurde u.a. mit der Verbandsehrennadel des Saarländischen Fußballverbandes ausgezeichnet. Der Sportclub 1930 Gresaubach ernannte ihn auf Grund seiner besonderen Verdienste zum Ehrenvorsitzenden.

Eine weitere Leidenschaft von Rau war der Einsatz in der Kommunalpolitik. So gehörte er von 1989 bis 2004 dem Stadtrat der Stadt Lebach an. Sein besonderes Augenmerk galt jedoch immer den Bürgerinnen und Bürgern von Gresaubach. Deshalb gehörte er auch dem Ortsrat Gresaubach an und bekleidete in der Zeit von 1994 bis April 2007 das Amt des Ortsvorstehers. Gesundheitsbedingt stellte er damals sein Amt zur Verfügung. In seine Amtszeit als Ortsvorsteher fiel die Errichtung des Gresaubacher Dorfplatzes, des Musik- und Kulturspeichers (MuKs), aber auch die Errichtung eines weiteren Lagerraumes an die Mehrzweckhalle.

Für Ortsvorsteher Fred Metschberger ist es somit auch eine Selbstverständlichkeit am "runden Geburtstag" den Dank aller Gresaubacher Bürgerinnen und Bürger auszusprechen. Nach den Worten von Metschberger ist Ernst Rau ein besonderer Mensch: „Willensstärke, Tatkräftigkeit und eine ihm eigene Art zeichnen den Geehrten aus." Auch als Vorsitzender der Vereinsgemeinschaft Gresaubach und dessen Ehrenvorsitzender ist er heute noch aktiv am Gresaubacher Vereinsleben beteiligt.

Beruflich war Rau bei der Dillinger Hütte beschäftigt und hat als Betriebsrat vielen Beschäftigten mit Rat und Tat zur Seite gestanden. Ernst Rau hatte und hat immer ein "offenes Ohr" für seine Mitmenschen. Für seine zahlreichen Verdienste wurde ihm im Jahre 2008 die Bundesverdienstmedaille des Bundespräsidenten verliehen.

Wir alle wünschen Ernst Rau für die Zukunft alles Gute, insbesondere Gesundheit, Wohlergehen und noch viele Jahre im Kreise "seines Dorfes" und seiner Familie.

Fred Metschberger
-Ortsvorsteher

Der Ortsvorsteher des Stadtteiles Gresaubach informiert:

Ausgangsbeschränkung: Landesregierung verlängert Maßnahmen bis 20. April und beschließt Rechtsverordnung

Der saarländische Ministerrat hat am Montag (30. März 2020) eine Verlängerung der Ausgangsbeschränkung bis einschließlich 20. April 2020 beschlossen.

„In Anbetracht der Entwicklungen halten wir eine Verlängerung der Maßnahmen im Geleitzug der anderen Bundesländer für dringend erforderlich. Wir haben im Saarland schon sehr früh reagiert und unseren Krankenhäusern durch die Ausgangsbeschränkung wertvolle Zeit verschafft. Wir können erste Erfolge ablesen, aber die Lage bleibt aufgrund der nach wie vor steigenden Infektionszahlen sehr ernst. Wenn wir die Maßnahmen zu früh lockern, riskieren wir einen Rückfall und würden damit sträflich aufs Spiel setzen, was wir an Zeit gewonnen haben. Handeln wir jetzt nicht entschlossen, beginnen wir am Ende von vorn. Durch die heutige Entscheidung sorgen wir über den 3. April hinaus für Planungssicherheit. Ich möchte mich an dieser Stelle noch einmal bei allen Saarländerinnen und Saarländern für ihr Verständnis und ihre Mithilfe bedanken", sagt Ministerpräsident Tobias Hans.

Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger: „Die Maßnahmen sind hart und einschneidend. Aber die Ausgangsbeschränkungen sind notwendig und wir rufen alle Saarländerinnen und Saarländer dringend auf, sich daran zu halten. Ein vorschnelles Aufheben der getroffenen Maßnahmen wäre fahrlässig und könnte viele Menschenleben gefährden. Gesundheit hat jetzt oberste Priorität. Deshalb verlängert das Saarland die Maßnahmen bis einschließlich 20. April 2020. Danach muss bundesweit koordiniert werden, wie weiter vorzugehen ist."

Der Ministerrat hat darüber hinaus eine Rechtsverordnung verabschiedet. Diese tritt am 1. April 2020 in Kraft. Mit der vorliegenden Verordnung werden die bisherigen Regelungsinhalte der bestehenden Allgemeinverfügungen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie aus Gründen der Rechtsklarheit in einem Regelwerk zusammengefasst.

Medienkontakt

Alexander Zeyer
Regierungssprecher
Telefon: (0681) 501-1126/1127
E-Mail: a.zeyer@staatskanzlei.saarland.de

Gabi Kümmel
Telefon: (0681) 501-1210
E-Mail: presse@staatskanzlei.saarland.de

Internet: www.saarland.de
Twitter: twitter.com/saarland_de
Facebook: de-de.facebook.com/saarland.de

 

Aktuelle Situation in Gresaubach

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

ab 1. April 2020 ist eine erweitere Verordnung zur Bekämpfung der Corona-Pandemie sowie ein umfangreicher Bußgeldkatalog in Kraft. Der Bußgeldkatalog sieht bei Verstößen Strafen bis zu 200 Euro und mehr vor. So z.B.:

- Aufenthalt in der Öffentlichkeit mit mehr als einer nicht im Haushalt lebenden Person- Regelsatz bis zu 200 Euro

- Verlassen der Wohnung ohne triftigen Grund- bis zu 200 Euro

- Teilnahme an Beerdigungen über den engsten Familienkreis hinaus- bis zu 200 Euro.

Die genauen Informationen zur Verordnung und dem Bußgeldkatalog können Sie der Internetseite der Stadt Lebach entnehmen. Im Bereich der Nachbarschaftshilfe haben sich zahlreiche Personen gemeldet. Auch viele jüngere Bürgerinnen und Bürger. Dafür jetzt nochmals meinen herzlichen Dank.

Die Ausgabe der gelben Wertstoffsäcke erfolgt weiterhin in der Getränkehandlung Petry- Römerstr. 30 a. Freitags in der Zeit von 18:00 bis 19:00 Uhr können diese auch bei mir abgeholt werden. An meiner Haustüre in der Römerstr. 21 liegen diese dann bereit.

Weitere Infos bzw. auch Nachrichten der Vereine können Sie im Internet unter: www.gresaubach.de ersehen. Wir müssen jetzt den eingeschlagenen Weg fortsetzen. Dann können wir gemeinsam diese Krise überstehen.

Für weitere Informationen oder auch ein persönliches Gespräch stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung (Telefon: 1506 oder per Mail: fred.metschberger@gmail.com).

Bleiben oder werden Sie gesund!

Ihr/Euer Ortsvorsteher

Fred Metschberger

Sperrung der Mehrweckhalle sowie des Wendalinushauses Gresaubach

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

um die Ausbreitung des Corona-Virus zu verhindern bzw. zu verlangsamen ist es derzeit wichtig, entsprechende Maßnahmen einzuleiten. Die Stadt Lebach hat deshalb ab 16. März 2020 alle städtischen Hallen, Dorfgemeinschaftshäuser und weitere Einrichtungen geschlossen.

Dies gilt in Gresaubach für:

  • die Mehrzweckhalle sowie

  • das Wendalinushaus.

Des weiteren entfallen auch:

  • die Sprechstunden des Ortsvorstehers.

  • Gratulationen durch den Ortsvorsteher anlässlich von Geburtstags- und Ehejubiläen.

  • die Durchführung von Sitzungen und Versammlungen durch den Ortsvorsteher, dies ist auch die öffentliche Sitzung des Ortsrates Gresaubach.

Wir müssen jetzt besonnen aber nicht hektisch agieren. Jetzt ist das Miteinander gefragt und auch die Nachbarschaftshilfe. Dies macht ja gerade unser Leben in unseren gemeindlichen Strukturen aus.

Für An- und Rückfragen sowie Anregungen stehe ich und mein Stellvertreter Ihnen gerne zur Verfügung.

Beachten Sie auch die weiteren Informationen in den Medien bzw. auch der Kirchengemeinde.

Fred Metschberger                                                                Karsten Thewes

Ortsvorsteher                                                                        stv. Ortsvorsteher


Termine Veranstaltungen

Aufgrund der aktuellen Corona-Krise und der damit verbundenen Ausgangsbeschränkung sind derzeit...